Unbegleitetes Tauchen

Wahrscheinlich die am häufigsten gestellte Frage: “Dürfen wir bei Euch alleine im Buddyteam Tauchen?

Wir müssen nicht bei jedem Tauchgang dabei sein. Es ist aber in Ägypten grundsätzlich verboten, ohne einen von der staatlichen CDWS (Chamber of Diving and Watersports) zertifizierten Guide zu Tauchen. Also, was nun eigentlich?

Gesetzlich ist es notwendig, dass ein staatlich geprüfter Guide am Tauchplatz die Abläufe verantwortet. In der Regel wird dies von uns durch die Führung oder Begleitung des Tauchganges durch unseren Guide gewährleistet. Im Einzelfall kann er nach Freigabe durch die Basisleitung auch lediglich durch Einbindung in die Tauchgangsplanung von Land aus die Einhaltung der Regeln gewährleisten.

Wir bewegen uns in einer Grauzone, die bei uns wie folgt geregelt ist:

  1. Jeder unserer Gäste absolviert mindestens den ersten Tauchgang mit unserer Begleitung. Bei diesem “Welcome Dive” üben/absolvieren wir kurz die grundlegenden Sicherheitshandgriffe. Das dauert nicht lange, macht jeden sicher und entspannt und der Tauchgang wird als ganz normaler Tauchgang zu Ende geführt. -> Welcome Dive
  2. Grundsätzlich entscheidet ausnahmslos unsere Basisleitung nach dem Welcome Dive, ob unbegleitetes Tauchen möglich ist. Dabei sind vorab die Mindestvoraussetzungen für unbegleitetes Tauchen der jeweiligen Verbände zu erfüllen (idR mind. AOWD und 50 geloggte Tauchgänge).
  3. An jedem Tauchplatz außerhalb unseres Hotelgeländes ist ohne Ausnahme ein Guide nach den gesetzlichen Vorschriften dabei. Dieser ist für den Ablauf, die Sicherheit jeden Gastes und die Einhaltung der gesetzlichen Regelungen verantwortlich. Dies kann er in der Regel  durch Begleitung/Führung des Tauchganges als auch durch andere Maßnahmen sicherstellen.
  4. Bei Hausrifftauchgängen stellen wir die Sicherheit und die Einhaltung der gesetzlichen Regelungen sicher durch Hausriffkarten und -briefings, Hausrifflisten mit Ein- und Ausstiegszeiten und die Anwesenheit unseres Personals für Notfälle. Somit ist es am Hausriff am einfachsten unbegleitet zu tauchen.

Die Antwort lautet also eindeutig: Vielleicht!

PS: Wir wissen um die Sorgen und Nöte von Unterwasserfotografen. Gerne begleiten wir Euch auch lediglich “am Rande” und richten uns völlig nach Eurem Tempo und Motiven. Unser Guide nimmt Euch dabei auch die Sorgen um die notwendige Sicherheit (z.B. Tauchtiefe, -dauer und -profil) ab.

 

 

Was beinhaltet ein Tauchpaket?

Unsere Tauchpakete sind nach dem Baukastenprinzip aufgebaut: Du zahlst nur, was Du auch benötigst.

Alle Tauchgänge mit Flasche, Luft und Blei. Nitrox for free!

Ergänze vor Ort nach Belieben um Ausfahrten mit Jeep oder Boot. Oder nutze die Tauchgänge aus dem Paket in unserem sensationellen Hausriff! Auch Leihequipment bezahlst Du nur, wenn Du es benötigst.

  • Tauchpakete sind variabel abtauchbar
  • Tauchpakete können nicht auf vor-Ort-Leistungen oder andere Personen übertragen werden
  • Vorgebuchte Tauchpakete und Tauchkurse (auch vor Ort gebuchte) können ausschließlich auf Basis unserer Rückerstattungsregeln abgerechnet werden, dies gilt auch, wenn z.B. das Hausriff wetterbedingt nicht immer zugänglich war.
    Nutze die täglich angebotenen Ausfahrten.

Lust auf Me(h)r? Kein Problem. Die vorgebuchten Tauchgänge werden natürlich zum Erreichen des günstigeren Staffelpreises angerechnet.

Für wen und wie lange sind gebuchte Tauchpakete gültig

  • Tauchvoucher sind ausschliesslich gültig für Reisezeiträume, die nach dem Buchungsdatum liegen.
  • Tauchvoucher sind gültig nur für das im Voucher genannte Tauchcenter.
  • Erste Einlösung (Check - In) des Vouchers muss innerhalb des aufgedruckten Buchungszeitraums liegen.
  • Ab erster Einlösung des Tauchvouchers (Check - In) sind die so gebuchten Tauchpakete max. 4 Wochen gültig.
  • Einzeltauchpakete (Pakete mit weniger als 50 Tauchgängen) sind gültig für max. 1 Person.
  • Gruppen- und Familientauchpakete (ab 50 Tauchgänge) sind gültig für eine unbegrenzte Anzahl von Personen.
  • Tauchpakete sind gültig für die (spätestens) beim Check - In genannten Personen.
  • Nach Ablauf der Gültigkeit verfallen nicht verbrauchte Tauchgänge ersatzlos.
Einzelpakete sind personenbezogen und nicht übertragbar. Gruppenpakete können auf beliebige Personen aufgeteilt werden (namentliche Nennung spätestens beim Check in an der Tauchbasis).

 

Was ist sidemount?

Im Gegensatz zum “herkömmlichen” Backmount-Tauchen, werden beim Sidemount die Flaschen nicht am Rücken, sondern seitlich am Körper getragen. Nicht verwechseln sollte man das Sidemount-Tauchen mit dem Tech-Tauchen. Sidemount-Taucher sind nach wie vor reine Sporttaucher – wenn auch mit einigen kleinen Unterschieden.

Warum sidemount?

Eine seitliche Anordnung der Tauchflaschen bietet dem Taucher mehrere Vorteile. Die ausgeglichenere Tarierung aufgrund eines “zentrierten Schwerpunktes” führt bei vielen Tauchern zu einer deutlich entspannteren Körperhaltung. Speziell Taucher mit häufig auftretenden Rückenschmerzen werden das Sidemount-Tauchen daher als äußerst angenehm empfinden!

Ein weiterer Vorteil liegt in der Verwendung von zwei redundanten Luftversorgungssystemen. Beide Flaschen sind mit je einem Atemregler ausgestattet. Dies führt zu einer erhöhten Sicherheit des Tauchers. Eine “Ohne Luft Situation” ist somit nahezu ausgeschlossen.

Der Dritte Vorteil ist für die meisten Taucher der Hauptgrund, auf das Sidemount-Tauchen umzusteigen. Die beiden Flaschen bieten ganz einfach den doppelten Luftvorrat! Daraus resultiert eine deutlich verlängerte Tauchzeit, in der der Taucher die Unterwasserwelt in aller Ruhe genießen kann. Speziell für Taucher mit etwas höherem Luftverbrauch ist dies ein gravierender Vorteil.

Lagona Divers – Dahab bieten ab sofort Sidemount-Kurse sowie Ausrüstungsverleih für das Sidemount-Tauchen an.

Und wer es erst einmal probieren möchte: Ein Sidemount-Intro-Dive bietet hierzu die beste Gelegenheit.

Bietet Ihr technisches Tauchen an?

Wir bieten selbst keine Spielart des technischen Tauchens an, weil wir uns ausschließlich auf das recreational diving konzentrieren. Was wir machen, wollen wir perfekt machen. Und alles kann man nicht können.

Auf unseren Basen in Dahab arbeiten wir hier eng mit Kollegen – ehemalige Lagona Divers-Mitarbeiter – zusammen, die sich auf das technische Tauchen konzentriert haben. Gerne stellen wir den Konatkt her.

Bietet Ihr Sidemount an?

Mit einer entsprechenden Ausstattung kannst Du natürlich gerne bei uns Sidemount Tauchen. Du erhältst von uns 2 volle Tauchflaschen, die Dir als 2 Tauchgänge berechnet werden. Damit kannst Du also an 2 Tauchgängen bei uns teilnehmen bzw. selbständig im Hausriff durchführen.

Bevorzugst Du 2 volle Flaschen je Tauchgang, so berechnen wir für den zweiten Tauchgang 10 Euro zusätzlich und tauschen Dir gerne die beiden “halbleeren” Flaschen gegen zwei volle aus.