Thomascook Insolvenz

Veranstalter reduzieren Stornogebühren

Nach Schauinsland zeigt sich jetzt auch Bentour bei den Stornogebühren kulant, wenn Thomas-Cook-Kunden bei ihnen eine neue Reise buchen. Bentour erlässt Kunden, die von der Cook-Pleite betroffen sind und bis 15. November eine Türkei-Reise im Zeitraum 1. November 2019 bis 31. Oktober 2020 buchen, die Gebühr komplett. Sollte Thomas Cook Deutschland in dieser Zeit wieder Reisen durchführen, können sie die neu gebuchte Reise bei dem Türkei-Spezialisten kostenlos stornieren. Schauinsland reduziert die Reiserücktrittskosten um die Hälfte und verlangt maximal 20 Prozent des Pauschalreisepreises. Voraussetzung ist, dass die Kunden oder ihr Reisebüro den Rücktritt innerhalb von sieben Tagen nach der Bekanntmachung der tatsächlichen Durchführung der Thomas Cook-Pauschalreise erklären. Bei Bentour können die Kunden binnen sieben Tagen nach der TOC-Bestätigung und bis spätestens drei Tage vor Reiseantritt kostenfrei stornieren.

Quelle: Travel Counter Morning News vom 02.10.2019

Gebuchte Tauchpakete bei Lagona Divers, die aufgrund der Insolvenz des Veranstalters nicht in Anspruch genommen werden können, stornieren wir bereits seit Anbeginn der „Krise“ kostenlos. Selbstverständlich gilt dies auch für eine gebuchte „Alternativreise“, falls diese dann doch nicht angetreten wird, weil die ursprüngliche Thomascook Reise stattfindet.