„Glück braucht man im Leben“

Nach einigen Monaten, in denen Lagona Divers ohne technischen Leiter auskommen musste, ist im Dezember 2016 Thomas Heigl neu in unser Team gekommen. Unser Chef Christian konnte es kaum glauben, dass es Thomas ernst war, als er sich um die offene Stelle beworben hat. Thomas bezeichnete sich selbst als „Tauchlehrer mit einem tollen Nebenjob in der Industrie“. Diesen Job hat er nach reiflicher Überlegung gegen die Position des COO bei Lagona Divers eingetauscht.

Sein erster Arbeitstag war der 01.12.2016 und ab 04.12.2016 war er bereits maßgeblich verantwortlich für den Ablauf der Lagona Divers Crazy/Crazy Week 2016 in Marsa Alam und Dahab. Wir würden ja gerne sagen, dass er damit „ins kalte Wasser geworfen wurde“, aber bei unseren Wassertemperaturen in Ägypten erscheint das extrem unglaubwürdig. Jedenfalls hat er seine Bewährungsprobe mit Bravour bestanden und macht sich seitdem immer unentbehrlicher für unser Organisationsteam.

Anders als sein Vorgänger, der die Geschicke der Lagona Divers von Dahab aus leitete, ist der Hauptarbeitsplatz von Thomas in unserem Büro in Deutschland. Wer dort anruft hat ihn mit etwas Glück selbst am Apparat und lernt ihn dann sicher als kompetenten und freundlichen Berater kennen.

Thomas hat zusammen mit seiner Frau bereits einige Erfahrung auf bekannten Auslandstauchbasen – unter anderem auch beim Aufbau neuer Basen – gesammelt. Wie das Leben so spielt, riefen familiäre Umstände die beiden zurück in Ihre Heimat. Und die ist – zu unserem Glück – nicht weit von unserem Firmensitz entfernt.

Wir freuen uns, dass er mit an Bord ist.
(Und vor allem auch, dass er seine ebenso hübsche, wie kompetente Frau Alexandra bei allen möglichen Lagona Divers – Tauchevents immer mit dabei haben wird.)